Trinkrucksack reinigen

Trinkrucksack in der SpüleTrinkrucksack reinigen – für einige ist das ein Grund auf die vielen Vorteile zu verzichten, die ein Trinksystem im Rucksack bietet. Natürlich ist es etwas aufwändiger die Trinkblase zu reinigen, als einfach nur eine Trinkflasche in die Spülmaschine zu stellen, aber mit ein paar Tricks und Hilfsmitteln geht die regelmäßige Reinigung schnell von der Hand.

Trinkrucksack reinigen – mit warmen Wasser und Schlauch-Bürste

Grundsätzlich sollte man seine Trinkblase reinigen, sobald man von der Mountainbike Tour oder vom Laufen zurück kommt. So können Reste von Apfelschorle, Energiedrink oder was Du sonst so bevorzugst nicht anfangen zu schimmeln. Wenn Du Deinen Trinkrucksack nur mit Wasser betankst, reicht es aus, diesen mit etwas Spüli und warmen Wasser durchzuspülen. Sollte das nicht der Fall sein, solltest Du die Trinkblase und den Schlauch ordentlich mit einer Bürste reinigen. Die diversen Hersteller bieten dazu passendes Zubehör günstig an – hier die passenden Bürsten bei Amazon für Deuter* und Camelbak*.

Werbung

Zusätzlich benutze ich nach jeder dritten bis vierten Tour Corega Tabs, um den Flecken und Backterien richtig auf den Leib zu rücken. Zwei Tabs mit warmen Wasser in die Trinkblase. Den Schlauch vorher abmachen und einfach mit hinein packen. Wenn Du Deinen Trinkrucksack so reinigst, bleibt er definitiv hygienisch rein. Die Tabs gibts übrigens auch günstig bei Amazon, falls Du eh da die Bürsten bestellen solltest. Erspart die verwirrten Blicke der Verkäuferin bei DM :-)

Trinkrucksack trocknen

Das ganze Trinkrucksack reinigen bringt natürlich nichts, wenn man die Trinkblase anschließend nicht richtig trocknet. Hast Du eine Trinkblase mit einer breiten Öffnung kannst Du diese einfach kopfüber aufhängen. Etwas Küchenpapier mit reingeben, damit das Wasser nicht auf den Boden tropft und die Wände der Blase auseinander gedrückt werden. Wichtig zu erwähnen ist auf jeden Fall, dass einige Trinkblasen keine direkten Sonnenstrahlen vertragen – also vorher nachsehen, bevor Du Deine Trinkblase im Garten auf die Wäscheleine hängst oder sicherheitshalber im Haus aufhängen. Von Camelbak gibt es auch extra Haken zum aufhängen, aber diese wären mir zu teuer. Wenn würde ich mich direkt für das Komplettpaket entscheiden, wo dann bereits die Bürsten von oben mit dabei sind:

Tipps und Tricks um die Reinigung zu erleichtern

  • Statt die Trinkblase zu trocknen, kann man sie auch bis zum nächsten Einsatz in den Gefrierschrank geben. Dadurch kann Restwasser nicht anfangen zu faulen und es bildet sich kein Schimmel.
  • wenn die Trinkblase müffelt, weil sie lange nicht benutzt wurde, soll Cola Light helfen, die Gerüche zu beseitigen. Ich hatte selbst noch nie das Problem und kann dazu leider nicht viel sagen.
  • um den Schlauch von der Trinkblase zu lösen, bzw. das Mundstück vom Schlauch kann man den Schlauch mit heißem Wasser erwärmen. Dadurch dehnt sich das Plasik etwas aus und man kann den Schlauch einfach abziehen. Bevor man ihn wieder drauf macht, kann man etwas Labello als Schmiermittel auf die Stutzen geben, dann läßt er sich beim nächsten mal einfacher wieder entfernen.

Ich habe inzwischen einen weiteren Artikel geschrieben, indem es speziell um die richtige Reinigung des Trinkschlauchs geht.

Trinkrucksack reinigen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,63 von 5 Punkten, basieren auf 16 abgegebenen Stimmen.

Loading...Loading... Autor:

2 Gedanken zu “Trinkrucksack reinigen

  1. Danke für den guten Tipp, habe einen neuen trinkrucksack,benötige ihn aber nur beim skilanglauf, danach wurde er für 10 Monate eingepackt oder jetzt wird die trinkblase eingefroren.
    LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 »