Wie reinige ich den Schlauch vom Trinkrucksack?

In einem anderen Artikel hatte ich bereits einige Tipps über die grundsätzliche Reinigung des Trinkrucksacks gegeben. Hier soll speziell die Frage nach der Reinigung des Schlauchs geklärt werden.

1. Schlauch lösen

Will man den Schlauch wirklich gründlich reinigen, muss man ihn zuerst von der Trinkblase lösen und das Mundstück entfernen. Neuere Systeme haben Verbindungen, die sich über einen Klick schnell lösen lassen. Ist der Schlauch nur aufgesteckt, kann man das Plastik des Schlauchs mit etwas heißem Wasser weiten und dadurch leichter abziehen.

2. Den Trinkschlauch ordentlich reinigen

Damit man den Trinkschlauch wirklich sauber bekommt, benötigt man eine Bürste an einem langen Draht. Die Trinkrucksackhersteller bieten dafür unterschiedliche Bürsten und Sets für ihre Trinksysteme an. Ich persönlich nutze diese günstige Noname Variante*. Mit der Bürste, Wasser und etwas Spülmittel kann man dem Schlauch dann ordentlich zu Leibe rücken.
Hin und wieder sollte man den Schlauch zusätzlich in Gebissreiniger einlegen, damit sämtlichen Bakterien entfernt werden. Dazu kann man den Schlauch über Nacht entweder zusammengerollt in die Trinkblase geben (wenn diese auch per Gebissreiniger gesäubert wird) oder in ein kleines Extrabad legen. Am nächsten Tag dann alles ordentlich abspülen. Der Geschmack des Gebissreinigers ist wirklich übel!

Werbung

3. Trinkschlauch trocknen

Wenn der Trinkschlauch sauber ist, muss er ordentlich getrocknet werden, damit sich kein Schimmel bilden kann. Dazu kann man ihn schleudern oder auch aufhängen. Bei beiden Methoden bleibt ein wenig Restfeuchtigkeit im Schlauch zurück. Darum sollte man ihn bei der gründlichen Reinigung mit Gebissreiniger auch gründlich trocknen. Dies geht am besten mit einem Draht (z.B. Blumendraht), den man durch den Schlauch führt. An einem Ende formt man eine Schlaufe für den Finger, am anderen Ende einen kleinen Haken. Mit diesem Haken zieht man jetzt ein kleines Stück Stoff oder Küchenpapier hindurch. Achtung, keine Taschentücher dafür nehmen, die zerfallen im Schlauch und müssen wieder aufwändig rausgespült werden. Alternativ kann man das Trinksystem auch nach der Reinigung ins Gefrierfach legen. Das erspart das Abtrocknen und es bildet sich ebenfalls kein Schimmel.

Ich mache meist nach jeder 3-4 „Katzenwäsche“ eine gründliche Reinigung. Dieser Reinigungsintervall hat sich bei mir bewährt.

Autor:

6 Gedanken zu “Wie reinige ich den Schlauch vom Trinkrucksack?

  1. hey hey.

    vielen dank für deine sehr hilfreichen tipps.

    aber wie schaut es mit der haltbarkeit des trinkbeutels aus, wenn man ihn anstatt zu trocknen in den grfrieschrank legt? geht dadurch it der zeit etwas kaputt? bzw. muss ich beim „auftauen“ auf etwas achten. z.b. wann vor dem laufen raus nehmen?

    und eine frage habe ich noch. hast du einen trick damit der laufruckack die pulsuhr nicht verfälscht?

    achso, was nimmst du so an getränken mit? dait ich abschätzen kann wann ich etwa meine gründliche reinigung anzusetzen habe.

    ich habe einen deuther hydro lite 2.0 mit source widepac 2l (grunde guard – antimircobial)

    danke.

    grüße
    peter

    • Hi Peter!

      Danke für Deinen Beitrag. Ich denke nicht, dass es die Haltbarkeit beeinträchtigt, wenn man den Trinkbeutel ins Gefrierfach legt. Bislang konnte ich zumindest nichts dergleichen feststellen. Du kannst ihn auch ruhig erst kurz vorher raus nehmen, da passiert nix.

      Pulsuhr verfälscht? So was konnte ich noch nicht feststellen. Ich tracke mit Garmin und deren Brustgurten. Soweit ich weiß, wird die Herzfrequenz mit diesen Brustgurten über Hautelektroden abgenommen – da dürfte ein Trinkrucksack nichts ändern. Vielleicht treiben die 2 zusätzlichen KG Deinen Puls in die Höhe 😉

      Ich nehme das übelste Zuckerwasser mit – dieses Orangen-Iso-Zeug vom DM. Also wenn Du mit einfachem Wasser läufst, kannst Du die Intervalle ruhig großzügiger wählen.

      Beste Grüße
      Udo

  2. DANKE!!
    ich dachte schon ich muss mir einen neuen Schlauch kaufen. Die Blase zu reinigen, war bis jetzt nicht so das Problem, aber der Schlauch. Mach langem suchen im www bin ich dann mehr durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Bin echt froh, sie gefunden zu haben :-)

    • Hi Lukas!

      Ja, kannst du so machen. Ansonsten immer auch gut durchspülen. Das vorderste Stück kann man auch noch vom Schlauch trennen, dann ist es einfacher zu reinigen.

      Viele Grüße
      Udo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

«   »